1923
1923
1923

Eintrag der Kraftanlagen Aktiengesellschaft Mannheim ins Handelsregister

1928
1928
1928

Großkraftwerk Mannheim: Beteiligung am Bau von Europas erster 100-Bar-Vorschaltanlage

1947
1947
1947

Im Wiederaufbau weitet Kraftanlagen Heidelberg seine Arbeitsgebiete auf die Bereiche Wärmetechnik und Rohrleitungsbau aus, berät aber auch zur „rationellen Energieverwendung“

1953
1953

Gründung des Technischen Büros München der Kraftanlagen Heidelberg AG

1962
1962-1965
1962-1965

Aufträge von Shell, Esso und Snam Progetti in deren Raffinerien in Ingolstadt

1965
1965

An die Münchner Niederlassung angeschlossene Beratungsabteilung entsteht (die Keimzelle der 1993 gegründeten ECM)

1966
seit 1966

Planung, Lieferung, Montage und Instandhaltung von Medien und Betriebsmittel-leitungen für BMW in München, Dingolfing, Landshut, Garching und Aschheim

1966

Fernwärmeversorgung in Nürnberg-Süd: erster Generalunternehmerauftrag für Kraftanlagen München

1969
1969-1972
1969-1972

Wärmeversorgung des Olympiageländes Oberwiesenfeld — erste selbstständige Erstellung größerer gebäudetechnischer Anlagen durch die Niederlassung München

1970
1970er

Kraftanlagen ist maßgeblich am Aufbau eines Erdgasnetzes in Bayern beteiligt

1970er

Montagearbeiten für OMV und Wacker in Burghausen

1973
1973

Einstieg von Kraftanlagen Heidelberg in die Nukleartechnik

1980
1980
1980

Gründung der Niederlassung Hamburg (wird 1993 zu Kraftanlagen Hamburg)

1985
1985-1989

Rahmenverträge im Chemiedreieck Burghausen, Einrichtung von Fertigung und Büro vor Ort

1999
1999
1999

Ein Auftrag von RWE für das Kraftwerk Niederaußem bringt den Einstieg in den Hochdruckrohrleitungsbau

2000
ab 2000
ab 2000

Einstieg in den Bereich Biomasse-Heizkraftwerke. Die Anlage in Pfaffenhofen erzielt 6 MW elektrische und 27 MW thermische Leistung

2001
2001

Verstärkung der Aktivitäten im Bereich Chemie und Petrochemie mit der Gründung von Niederlassungen in Nünchritz, Brüssel und Wien. Gründung eines Vertriebsbüros in Berlin

2006
2006
2006

Großaufträge von RWE für die Kohlekraftwerke Neurath, Westfalen, Ensdorf und Eemshaven

2007
2007
2007

Gründung von Kraftanlagen Romania

2007
2007

TMC-Projekt für OMV in Burghausen. Mit 64 Mio.  Euro das größte Einzelprojekt der Industrie. Über 650 Mitarbeiter sind auf der Baustelle im Einsatz

2007
2007

Fernheizkraftwerk Linz-Mitte. Rekordauftrag für Kraftanlagen München als Generalunternehmer von über 100 Mio. Euro

2007
2007

Solarthermisches Versuchskraftwerk Jülich

2007
2007

Erwerb der FINOW Rohrsysteme und damit Einstieg in die Vorfertigung im HD-/MD-Rohrleitungsbau mit Induktivbiegen

2010
2010
2010

In Kladno ist Kraftanlagen erstmals Generalunternehmer für ein schnell regelbares Kraftwerk mit Fernwärmeauskopplung. Größter bisher schlüsselfertig erstellter Kraftwerksblock (135 MW)

2012
2012
2012

Stillstandsarbeiten in der Raffinerie der OMV Petrom in Ploiești. Kraftanlagen Romania ist mit rund 1.400 Mitarbeitern aus 30 Ländern auf der Baustelle

2015
seit 2015

Kraftanlagen positioniert sich als Partner beim Rückbau kerntechnischer Anlagen (Gründung von Swiss Decommissioning, Kooperation mit Steag Energy Services)

2016
2016

Mit den Zukäufen von IPIP und Ebling erweitert die Kraftanlagen Gruppe ihre Kompetenzen im Engineering und verstärkt in der technischen Gebäude-ausrüstung ihre Marktpräsenz im Rhein-Main-Gebiet

2016
2016

Power-to-Heat ist ein schnell wachsender Markt und läuft für Kraftanlagen München gut an

2017
2017
2017

Einstieg in den Wasserstoffmarkt durch Erweiterung des Portfolios um schlüsselfertige Power-to-Gas-Produktionsanlagen. Akquisition von Diamond Lite

2018
2018
2018

Kraftanlagen gehört zur Bouygues Construction S.A.

2020
2020
2020

Kraftanlagen Heidelberg liefert zwei Verglasungsanlagen für hoch radioaktiven Abfall nach China. Die erste geht in Sichuan in Betrieb. Eine weitere soll 2030 in Diwopu anlaufen

2020
2020

Das als Generalunternehmer realisierte 190-MW-Küstenkraftwerk Kiel leistet mit 20 Gasmotoren, Wärmespeicher und Elektrodenkessel einen wichtigen Beitrag zur Energiewende

2021
2021
2021

Einstieg in den Datacenter-Markt mit einem Großprojekt im Raum Frankfurt in Kooperation mit Bouygues Energies & Services

2021
2021

Beteiligung am Bau einer wegweisenden Großanlage zur Produktion von Biokraftstoff in Rumänien

2021
kraftanlagen

Die Kraftanlagen München GmbH wird zur Kraftanlagen Energies & Services GmbH

2022
2022
2022

Generalunternehmer für eine 5-MW-Wasserstofferzeugungsanlage in Pfeffenhausen bei Landshut

2022
2022

Erweiterung und Modernisierung eines Gas- und Dampfkraftwerks der InfraLeuna. Generalunternehmer für Planung, Errichtung und Inbetriebsetzung

2023
2023
2023

Die Kraftanlagen Gruppe wird innerhalb des Bouygues-Konzerns vom Sektor Bouygues Construction in den Sektor Equans transferiert

2023
2023

Delfzijl: Front-End Engineering Design (FEED) für eine 40-MW-Anlage von HyCC, die ab 2026 Wasserstoff für die Produktion von nachhaltigem Flugkraftstoff liefern soll. Erste Anlage in dieser Größenordnung