So erreichen Sie uns:

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich!

Sie erreichen uns auch unter: +49 89 6237-0

Dezentrale Energieversorgung, Heißwasser- und Dampfversorgung

Spitzen- und Reservelast-Kesselanlage Hamburg-Barmbek

„Durch den Umbau des 1914 errichteten Kesselhauses wird nicht nur umweltfreundliche Wärme produziert, sondern der Hamburger Stadtteil Barmbek ist auch um ein architektonisches Highlight reicher“, so unser Kunde Vattenfall Europe Hamburg bei der Einweihung der neuen Fernwärmebesicherungsanlage.


Kraftanlagen Hamburg erhielt den Auftrag als technischer Generalunternehmer eine Spitzen- und Reservelast-Kesselanlage in einem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude zu planen, zu errichten und in Betrieb zu nehmen. Im Gebäude waren schon immer Kesselanlagen zur Wärmeversorgung des Krankenhauses in Barmbek untergebracht. Nun kommt mit der Neuanlage zur Besicherung der Wärmeversorgung des Klinikums Barmbek auch die Aufgabe hinzu, von einem der nordwestlichen Fernwärmeversorgungsendpunkte die Versorgungssicherheit zu stärken. Effizienz und Verfügbarkeit der Anlage standen deshalb im Vordergrund. Das bewerkstelligen zwei Heißwassererzeuger mit Leitungen von je 29,5 MWth, deren Feuerungsanlagen sowohl mit Erdgas H oder Heizöl EL betrieben werden.

Steckbrief

Auftraggeber:
Vattenfall Europe Hamburg AG

Bearbeitungszeitraum:

  • Auftragserteilung: 10/2005
  • Inbetriebnahme: 10/2006
  • Übergabe an den Auftraggeber: 05/2007

Anlagenparameter

  • 2 Heißwassererzeuger je 25 MWth
  • Systemvorlauftemperaturen 90–136 °C
  • Brennstoff I: Erdgas H
  • Brennstoff II: Heizöl EL

    Weitere Projekte

    ImpressumDatenschutzAllgemeine GeschäftsbedingungenDownloads für Geschäftspartner
    Die auf dieser Website eingesetzten Cookies werden ausschließlich für technische Zwecke verwendet. Sie enthalten keine persönlichen Nutzerdaten, es findet somit keine Analyse und Rückverfolgung von Nutzerdaten statt. Zur Datenschutzerklärung.
    Bestätigen