So erreichen Sie uns:

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich!

Sie erreichen uns auch unter: +49 89 6237-0

Nukleartechnik, Planung und Berechnung

Kernkraftwerk Philippsburg: Demontage- und Zerlegeplanung für Komponenten im Maschinenhaus

Seit der Abschaltung im Jahr 2011 befindet sich der Siedewasserreaktor Philippsburg 1 im so genannten Nachbetrieb. Die Nachbetriebsphase endet, sobald die Genehmigung zur Stilllegung und zum Abbau der Anlage vorliegt.

Kraftanlagen Heidelberg wurde mit der Demontage- und Zerlegeplanung für die Komponenten im Maschinenhaus beauftragt. Die Projektlaufzeit betrug 14 Wochen. Bei diesem Projekt wurde der Ansatz verfolgt, die Komponenten größtmöglich auszubauen, um eine spätere günstigere Nachzerlegung im Reststoffbearbeitungszentrum (RBZ) vorzubereiten.

 

 

Zu unserem Leistungsumfang der Kraftanlagen Heidelberg gehörte das Sichten der Bestandsdokumentation für folgende Komponenten im Maschinenhaus:

  • Generator
  • Erreger-Maschine
  • Hoch- und Niederdruckturbine
  • Wasserabscheider/Zwischenüberhitzer (WaZü)
  • Kondensatoren
  • Vorwärmerbereich mit Rohrleitungssystemen und Behältern

Bei der Erstellung der Planungsunterlagen gab es Leistungen zu übergeordneten Themen wie: 

  • Genehmigung und Aufsicht
  • Belehrung und Schulung
  • Brandschutz
  • Gefahrstoffe
  • Gerüstbau
  • Absturzsicherungen/Abschrankungen
  • Einhausungen
  • Absaugungen und Lüftungen
  • Medienversorgung
  • Baustelleneinrichtung
  • Maschinenhauskran

Komponentenbezogen gehörten folgende Themen zu unseren planerischen Leistungen: 

  • Demontagebeschreibung
  • Hebezeuge/Lastanschlagmittel
  • Beschreibung der einzusetzenden Gerätetechnik
  • Transportlogistik und Massenfluss
  • Terminplanung
  • Personalplanung (Manngebirge)
  • Kostenermittlung


 

 

 


 

 

Steckbrief

Auftraggeber:
EnBW / Kernkraftwerk Philippsburg

 


 

 

 


 

 

Weitere Projekte

ImpressumDatenschutzAllgemeine GeschäftsbedingungenDownloads für Geschäftspartner
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglicheiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen