So erreichen Sie uns:

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich!

Sie erreichen uns auch unter: +49 89 6237-0

Energie- und Kraftwerkstechnik, Gas- und Dampfturbinenkraftwerke

GuD-Anlage Erfurt-Ost, Abhitzekesselanlage 3

Als Generalunternehmer verantwortete Kraftanlagen München die Planung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der neuen Abhitzekesselanlage Linie 3 zur Strom- und Wärmeerzeugung im GuD-Kraftwerk Erfurt-Ost sowie deren vollständige Integration in die Bestandsanlage.

Die Errichtung und Integration der Abhitzekesselanlage erfolgte während des durchgehenden Anlagenbetriebes der Bestandsanlage.

Die neue Linie 3 dient der Ergänzung der beiden vorhandenen GuD-Linien 1 und 2, die seit 1999 in Betrieb sind und bei deren Errichtung Kraftanlagen bereits für die Dampfturbine und den gesamten Wasser-Dampf-Kreislauf verantwortlich war. Mit der neuen Anlage kann die Strom-Eigenerzeugung der Stadtwerke von 450 auf 600 GWh pro Jahr gesteigert werden.

Wärmespeicherung
Im Februar 2013 erhielt KAM zusätzlich den Auftrag zur Errichtung und vollständigen Integration eines drucklosen Wärmespeichers mit allen notwendigen Leistungen wie Fundamentierung, Rohrbrücke zum Bestand, Be- und Entladepumpen, Rohrleitungssysteme sowie der kompletten Elektro- und Leittechnik.

Der Speicher mit einem Nettovolumen von 7.400 m³ und einer Höhe von 22 m kann bis zu 250 MWh Fernwärmeenergie speichern. Durch den Neubau des Speichers kann die Stromerzeugung vom Bedarf der Fernwärmekunden entkoppelt werden. Die Linien 1 bis 3 können jederzeit Strom erzeugen, ohne dass die erforderliche Wärmeabnahme im Netz vorhanden ist. Die bei der Stromerzeugung anfallende Wärmeenergie kann im Wärmespeicher gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt genutzt werden.

Engineering: Vom 3-D-Modell zur fertigen Anlage
Die gesamte Anlage wurde im 3-D-System auf dem Computer geplant. Dadurch war es möglich, in allen Phasen der Bearbeitung äußerst detailliert vorzugehen und mit dem Kunden virtuelle Rundgänge durch die neue Anlage zu machen. So konnte gemeinsam eine optimale Anordnung aller Komponenten erreicht werden. Auf dieser Grundlage waren extrem kurze Montagezeiten realisierbar.

Steckbrief

Auftraggeber:
SWE Energie GmbH, Erfurt

Ausführungszeitraum:
2012-2013

Anlagenparameter:

  • Gasturbine: 32 MW/el
  • Abhitzekessel: 50 MW/th
  • Frischdampfauskopplung (40-80 barü): 47-41 t/h
  • Ferndampfauskopplung (9 barü): 15 t/h
  • Fernwärmeauskopplung: max. 45 MW

Weitere Projekte

ImpressumDatenschutzAllgemeine GeschäftsbedingungenDownloads für Geschäftspartner
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglicheiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen