So erreichen Sie uns:

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich!

Sie erreichen uns auch unter: +49 89 6237-0

Dezentrale Energieversorgung, Kraft-Wärme-Kopplung

Erweiterung BHKW-Anlage Flughafen München

Die Flughafen München GmbH betreibt zur Eigenversorgung am Standort BHKW-Anlagen mit einer elektrischen Gesamtleistung von ca. 25 MW.

Um dem Anspruch an einen umweltfreundlichen und energieeffizienten Betrieb der Energieversorgung auch zukünftig gerecht zu werden, wurden die vorhandenen Erdgas-Diesel-Motoren durch mit Erdgas betriebene BHKW-Anlagen ersetzt.

Neu errichtet wurden vier BHKW-Module mit einer elektrischen Gesamtleistung von 17 MW. Die Anlage wurde so konzipiert, dass eine Erweiterung um zwei weitere Module vorbereitet ist.

Da die Ansprüche an die Versorgungssicherheit für den Flughafen München sehr hoch sind, werden die bestehenden Gas-Diesel-Aggregate als Notstromversorgung weiter verwendet.

Der im Dezember 2014 an Kraftanlagen Hamburg erteilte Auftrag umfasste die Ausführungs-, Detail- und Montageplanung, die Lieferung und Errichtung sowie die Inbetriebnahme und Dokumentation der BHKW-Module als technischer Generalunternehmer.

Planung, Montage und erste Inbetriebnahme erfolgten innerhalb von nur neun Monaten.

Steckbrief

Auftraggeber:
Flughafen München GmbH


Weitere Projekte

ImpressumDatenschutzAllgemeine GeschäftsbedingungenDownloads für Geschäftspartner
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglicheiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen