Unsere langjährige Erfahrung in der Planung und Auslegung von Systemen und Komponenten in kerntechnischen Anlagen in Kombination mit unserer Expertise in Fragen von technischen Festigkeitsproblemen und Strömungsanalysen machen uns zu einem ganzheitlichen Dienstleister auch in Bezug auf Fragestellungen bei Stillsetzung, dauerhafter Außerbetriebnahme oder Rückbau einer Anlage.

Die hohen Sicherheitsanforderungen im kerntechnischen Anlagenbau verlangen eine besondere Sorgfalt bei der Analyse von Systemen, Anlagenkomponenten und Unterstützungskonstruktionen. Neben den Beanspruchungen aus dem bestimmungsgemäßen Betrieb sind anomale Betriebszustände, Stör- und Schadensfälle, aber auch Demontagezwischenstände für im Rückbau befindliche Anlagen zu untersuchen. Insbesondere zählen hierzu auch instationäre und dynamische Vorgänge. 

Konzepterstellung, Detail- und Ausführungsplanungen, Strukturanalysen 

Mit unseren Ingenieuren und Sachbearbeitern unterstützen wir die Projekte in Fragestellungen zum Rückbau, Abfallbehandlung, Montage, Service und Rohrleitungsbau, sowie in der Verglasungstechnik und sind maßgeblich bei der Entwicklung innovativer Ideen und zukünftigen Technologien beteiligt. Hierbei erstellen wir Gesamtkonzepte, Aufstellungsplanungen einschließlich Gebäudelayouts, Planungen für Heiße Zellen und Fernhantierungstechnik. Für verfahrenstechnische Aufgaben legen wir Systeme und Komponenten aus, erstellen R+I-Fließbilder, Komponenten- und Verbraucherlisten, sowie technische Beschreibungen und Anweisungen bis hin zur fertigen Rohrleitungs- und Komponentenplanung. 

Dabei bearbeiten wir auch Fragestellungen, die über eine Festkörpermechanik hinausgehen, wie z.B. Betrachtungen zu Temperaturfeldproblemen, Druckverlusten und transienten Vorgängen in Rohrleitungssystemen sowie zu dreidimensionalen Strömungsvorgängen mittels CFD.

Wir nutzen modernste Berechnungsmethoden und erstellen prüfgerechte Dokumentationen. Alle Berechnungen basieren auf nationalen und internationalen Normen und Nachweismethoden und erfüllen die Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme nach DIN EN ISO 9001 sowie KTA 1401, AVS D 100/50.

Unsere Leistungen im Engineering

  • Technische Spezifikationen
  • Studien und Entscheidungsgrundlagen
  • Verfahrenstechnische Auslegung von Systemen einschließlich EMSR
  • 3-D-Planung und -Konstruktion
  • Dimensionierung von Bauteilen und Komponenten
  • Statische und dynamische Strukturanalysen einschließlich Druckstoß- und Druckverlustberechnungen
  • Wärmetechnische Berechnungen 
  • Festkörpersimulation und CFD-Analysen
  • Ermüdungs- und Restlebensdaueranalysen
  • Ursache-Wirkung-Zusammenhänge und Schadensanalysen • Alterungsmanagement

Matthias Daichendt
Im Breitspiel 7
69126 Heidelberg 
Deutschland

Telefon: +49 6221 94-2442