So erreichen Sie uns:

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich!

Sie erreichen uns auch unter: +49 89 6237-0

Kraftanlagen tritt der European Clean Hydrogen Alliance bei

Einsatz für mehr grünen Wasserstoff in Industrie, Energiewirtschaft und Verkehr

Kraftanlagen München gehört seit Oktober zur European Clean Hydrogen Alliance (ECHA). Das Bündnis strebt bis zum Jahr 2030 einen ehrgeizigen Einsatz von sauberen Wasserstofftechnologien an. Dazu gehören die erneuerbare und kohlenstoffarme Wasserstofferzeugung, der Einsatz von sauberem Wasserstoff in Industrie, Mobilität und anderen Sektoren sowie die Wasserstoffübertragung und -verteilung.
 
Mit der Allianz will die Europäische Union ihre weltweite Führungsrolle in diesem Bereich ausbauen und das Engagement der EU für die Erreichung der Kohlenstoffneutralität bis 2050 unterstützen.


ECHA bietet den Teilnehmern ein Forum zum Austausch untereinander sowie mit Regierungen, öffentlichen Einrichtungen, Investoren und Forschungseinrichtungen, um die Zukunft der Wasserstoffwirtschaft in Europa aktiv zu gestalten. Die Europäische Kommission wird sich mit den Mitgliedern über die Entwicklung eng abstimmen.

Erfahren Sie mehr über die European Clean Hydrogen Alliance

Liste der Mitglieder der ECHA

Der Beitritt von Kraftanlagen untermauert den umfassenden Einsatz des Unternehmens für mehr grünen Wasserstoff in Industrie, Energiewirtschaft und Verkehr. Dazu gehören auch das Engagement zur Schaffung einer nationalen Wasserstoffinfrastruktur (GET H2) und die Arbeit im Wasserstoffbündnis Bayern (H2.B)

Erfahren Sie mehr über unsere schlüsselfertigen Power-to-Gas-Lösungen für das Energiesystem der Zukunft.

ImpressumDatenschutzAllgemeine GeschäftsbedingungenDownloads für Geschäftspartner